Ausschreibung EUTOPIA Student Council

Stand: 23.01.2023
Ab 15.06.2023
sind zwei Plätze im EUTOPIA Student Council bis zur Besetzung ausgeschrieben.

Die Legislaturperiode beträgt ab der Wahl im StuRa-Plenum 1 Jahr.

Aufgabenbeschreibung

EUTOPIA ist ein ehrgeiziges Bündnis von 10 gleichgesinnten Universitäten, die bereit sind, sich neu zu erfinden. Gemeinsam soll die Universität der Zukunft aufgebaut werden. Studierende, Forschende und Mitarbeitende von EUTOPIA arbeiten gemeinsam am Aufbau eines neuen akademischen Modells, das ein offenes und geeintes Europa widerspiegelt, das die Bürger und die Umwelt respektiert. 

Als studierendenzentrierte und studierendenstärkende Allianz wendet EUTOPIA einen strukturellen Prozess an, um den kontinuierlichen Input der Studierenden zu sammeln. Der Studierendenrat ist ein integraler Bestandteil dieses Prozesses. Der „Student Council“ besteht aus zwei Studierenden pro Universität (je 1 Bachelor und 1 Master Studierenden), die gemäß den lokalen Vorschriften und Traditionen gewählt werden, und eine_m Doktorand_in, welche_r an einem der gemeinsamen EUTOPIA-Doktorandenprogramme teilnimmt. Diese 21 Studierenden bringen die studentische Perspektive in die Aktivitäten von EUTOPIA ein – vor allem durch ihre Vertretung im Strategischen Rat, im Exekutivrat, im Bildungsrat und im Kommunikationsrat.

Deine Aufgaben:

  • Vertretung der Studierendenschaft der Technischen Universität Dresden im EUTOPIA Student Council
  • Aktive Teilnahme an den […] Sitzungen des Student Council
  • Mitarbeit in verschiedenen Arbeitsgruppen und Gremien innerhalb von EUTOPIA, z.B. im Strategischen Rat, im Exekutivrat, im Bildungsrat und im Kommunikationsrat
  • Zusammenarbeit mit dem EUTOPIA-Team an der Technischen Universität Dresden, einschließlich der regelmäßigen Teilnahme an den Treffen
  • Kontakt zur EUTOPIA Arbeitsgruppe der TU Dresden und der Präsentation relevanter Entwicklungen im StuRa
  • Mitarbeit in der Projektgruppe EUTOPIA des StuRa der TU Dresden

Dein Profil:

  • Interesse an europäischer Integration, Hochschulbildung und Studierendenvertretung
  • Motivation zur engen Zusammenarbeit mit studentischen und hauptamtlichen Kolleg_innen
  • Hohe Zuverlässigkeit
  • Gute Englischkenntnisse
  • Vorkenntnisse in der Studierendenvertretung sind nicht erforderlich, aber wünschenswert. Bitte denkt darüber nach, euch zu bewerben, auch wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr alle Anforderungen erfüllt.

Was ihr bekommen werdet:

  • Unbezahlbare Einblicke in die internationale Zusammenarbeit und die Entwicklung des Hochschulwesens
  • Arbeit in einem professionellen, aber studierendenzentrierten Umfeld
  • Bescheinigung über euer Engagement
  • Förderungsmöglichkeiten, wie Reisekosten (durch die TU Dresden) oder Aufwandsentschädigung (gemäß AE-Ordnung) 
  • BAföG-fähiges hochschulpolitisches Engagement

Hinweis: Es ist auch eine Entsendung für die „angebrochene“ Legislatur bis Mitte Juni möglich.

Bewerbung

Fragen zum Ablauf der Bewerbung sowie die Bewerbung selbst können an den Sitzungsvorstand per Mail gerichtet werden.

Letzte Aktualisierung: 23.01.2023, 23:22 Uhr