Ausschreibung StuRa-Exekutive: Geschäftsführer_in Hochschulpolitik

Stand: 02.11.2020

Für die aktuelle Legislaturperiode
vom 01.04.2020 bis 31.03.2021
ist der_die Geschäftsführer_in Hochschulpolitik des Studierendenrates bis zur Besetzung ausgeschrieben.

Aufgabenbeschreibung

Der Geschäftsbereich Hochschulpolitik ist zuständig für die Vertretung der hochschulpolitischen Interessen der Studierendenschaft und achtet darauf, dass der StuRa sich nicht mit allgemeinpolitischen Themen befasst.

Der Aufgabenbereich umfasst dabei insbesondere:

  • die Auseinandersetzung mit hochschulpolitischen Konzepten und die Entwicklung eigener Ideen,
  • die Begleitung von hochschulrelevanten Gesetzesnovellen (insbesondere HRG, SächsHSG, BAföG (gemeinsam mit dem Geschäftsbereich Soziales)),
  • die kritische Auseinandersetzung mit der Problematik Hochschulfinanzierung und Studiengebühren,
  • das Beobachten von (über)regionalen und internationalen Entwicklungen in der Hochschulpolitik und
  • die Vertretung des StuRa als Mitglied im Landessprecher*innenrat der KSS.

Daraus leiten sich Kontakte zu folgenden Institutionen ab:

  • Unileitung und -gremien
  • zuständige Ministerien
  • KSS (Konferenz Sächsischer Studierendenschaften)
  • fzs
  • Gewerkschaften
  • (über)regionale und internationale Studierendenvereinigungen

Bewerbung

Die aktuellen Mitglieder, weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten sind auf der Seite des Geschäftsbereichs zu finden.

Zur Wahl muss der oder die Kandidat_in ins Plenum des StuRa entsandt sein (ggf. auch zusätzlich zu den regulären Sitzen eines FSRs).

Fragen zum Ablauf der Bewerbung sowie die Bewerbung selbst können an den Sitzungsvorstand per Mail gerichtet werden.

Letzte Aktualisierung: 02.11.2020, 22:34 Uhr