Klötzchen, die die Welt verändern – Bundesweites Minecraft- und Minetest-Camp

Datum: 
Freitag, 26. Juli 2019 - 17:30 - Dienstag, 30. Juli 2019 - 14:00
Ort: 
Lutherstadt Wittenberg, Konficamp
Veranstaltet von: 
Jungen Akademie Wittenberg

Das Computerspiel Minecraft und dessen nicht kommerzielle Alternative Minetest lassen sich für die Bildungsarbeit zu unterschiedlichsten Themen nutzen. Mit den virtuellen Klötzchen, die an Legosteine erinnern, können nicht nur Online-Adventskalender oder Visionen einer fairen Stadt der Zukunft in Szene gesetzt werden. Auch der Rundgang durch eine KZ-Gedenkstätte lässt sich simulieren oder die Erkundung von Orten der Handyproduktion als Spiel gestalten. Kinder und Jugendliche sowie Pädagogen/-innen, Lehrer/-innen und andere Multiplikatoren/-innen sind eingeladen, gemeinsam zu spielen und medienpädagogische Konzepte weiterzuentwickeln. Dabei kommt es auf die Erfahrungen der Teilnehmenden an, die ihre Ideen ins offene Barcamp und die Workshops einbringen.

Anmeldungen von Kinder zwischen 10 und 14 Jahren sind nur in Begleitung von Erwachsenen (Eltern, Jugendmitarbeiter/-in, Lehrer/-in, Gruppenleiter/-in, ...) möglich, die die Aufsichtspflicht wahrnehmen. Auch bei Jugendlichen bis 18 Jahren sind wir dankbar, wenn sie in einer Gruppe mit wenigstens einer Begleitperson teilnehmen. Bei Jugendlichen (ortsunabhängig) und Kinder aus Wittenberg sind Ausnahmen auf Nachfrage möglich.

Es gibt ca. 100 Plätze, die nach Eingang der Anmeldungen vergeben werden. Übernachtet wird auf dem Gelände und in Zelten der Konficamps.

Für Jugendliche gibt es auch die Möglichkeit, sich als Teamer/-in für die Konficamps zu bewerben. In einem der Workshops wird ein Konzept entwickelt, wie in den Konficamps mit Konfirmanden/-innen in Minecraft-Workshops gearbeitet werden kann. Interessenten/-innen schicken bitte eine Mail an tobias(at)j-a-w.de.

Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden sich hier .