Aktuelles

Plane die Dresdner Mobilität der Zukunft - mit dem Mobil-O-Mat

Plan Dresden's mobility of the future - with the Mobil-O-Mat

Wie soll die Dresdner Mobilität der Zukunft aussehen? Plane bis zum 17. März beim Mobil-O-Mat mit! Die Ergebnisse fließen in die Fortschreibung des Dresdner Mobilitätsplans ein.

MOBIbike-Erweiterung im Dresdner Norden und Westen: Jetzt mitreden

MOBIbike expansion in the north and west of Dresden: have your say now

In diesem Jahr soll das MOBIbike-System mit den gelben Leihrädern von nextbike, die ihr mit dem Semesterticket pro Ausleihe für 30 Minuten kostenlos nutzen könnt, weiter in den Dresdner Norden und Westen erweitert werden. Wo genau, das könnt ihr nun mibestimmen!

Der StuRa sucht eine neue Buchhaltung!

Aktuelle Stellenausschreibungen

Über 30.000 demonstrieren in Dresden unter dem Motto „Wir sind die Brandmauer“ gegen Rechtsextremismus

In über 100 Städten demonstrierten am heutigen Samstag Menschen gegen Rechtsextremismus und für demokratische Werte. In Dresden kamen mehr als 30.000 Menschen unter dem Motto „Wir sind die Brandmauer“ zusammen, um einzutreten für Solidarität und Respekt, gegen Hass und Hetze. Dazu riefen mehr als 200 Organisationen, Institutionen und Initiativen aus Dresden und Sachsen auf.

Infos zum 13. Februar

+++ Save the date +++

Das Semesterticket wird ab Sommersemester 2024 zum Deutschlandticket!

The semester ticket will become the Deutschlandticket from summer semester 2024!

Das Semesterticket wird ab dem Sommersemester 2024 zum Deutschlandsemesterticket - einem vollwertigen Deutschlandticket! Das hat das StuRa-Plenum auf seiner Sitzung am 7. Dezember 2023 beschlossen. Das Semesterticket wird damit ab dem 1. April 2024 deutschlandweit gültig sein.

Antisemitismus - Ausdruck eines reaktionären Antikapitalismus. Vortrag von Moritz Zeiler

Moishe Postones Aufsatz Antisemitismus und Nationalsozialismus umfasst zwar lediglich 30 Seiten, lieferte aber wichtigere Impulse für linke Debatten als unzählige Bücher und Studien. Postones Text bietet eine neue Interpretation von Antisemitismus, Antikapitalismus und Nationalsozialismus. Er kritisiert eine verbreitete linke Interpretation der nationalsozialistischen Herrschaft als simplen Ausdruck von Klassenherrschaft und Antikommunismus und betont die zentrale Rolle des Antisemitismus und der Vernichtung des europäischen Judentums für ein Verständnis des Nationalsozialismus.

Inhalt abgleichen