Hochschulgruppen (vom StuRa anerkannt)

Der StuRa hat sich zur Aufgabe gemacht, studentisches Engagement zu fördern. Einerseits über projektbezogene finanzielle Unterstützung, andererseits über Service für Hochschulgruppen wie den Materialverleih. Über finanzielle Förderung wird jedes Mal im Einzelfall entschieden, über die generelle Förderung einer Hochschulgruppe ein Mal im Jahr. Die geförderten Hochschulgruppen nennt der StuRa intern "anerkannte Hochschulgruppen", sie sind unten aufgelistet.

Ein weiteres Element der Förderpolitik des StuRa ist der Kiosk Mommsenstraße. Er wird zeitlich begrenzt studentischen Projekten als Freiraum an der Uni zur Verfügung gestellt. Über die Vergabe entscheidet eine Jury; die Nutzung kann sehr unterschiedlich aussehen. Aber informier dich selbst.

Für die "politischen" Hochschulgruppen organisiert der StuRa eigene Vernetzungstreffen als Teil der Förderung der politischen Bildung. Wenn du daran Interesse hast, schreib bitte eine E-Mail an das Referat für politische Bildung.

Für die Kommunikation zwischen den Hochschulgruppen und dem StuRa haben wir einen E-Mail-Verteiler hochschulgruppen@stura.tu-dresden.de eingerichtet, der alle anerkannten Hochschulgruppen erreicht und von der Geschäftsführung des StuRa moderiert wird.

Der Antrag als anerkannte HSG des Stura muss jedes Jahr  im April neu gestellt werden. Die Legislatur endet dann im März des nächsten Jahres.  Es ist ein persönliches Erscheinen von ein oder zwei Vertretern bei einer Sitzung, vorzugsweise beim Förderausschuss, notwendig.

Informationen für "Aktive"

 

Vom StuRa anerkannte Hochschulgruppen

AnhangGröße
Datei 16_Hochschulgruppenbroschüre.pdf5.93 MB