Anträge

Wenn du einen Antrag an den StuRa stellen möchtest, solltest du dich frühzeitig an den Sitzungsvorstand wenden, für Finanzanträge wendest du dich an den Förderausschuss.

Beratung zu Anträgen und Fördermöglichkeiten

Bei Finanzanträgen und HSG`sannerkennungen:

Bei anderen Anträgen:

  • Das Fachreferat des Stura,bzw. bei Unklarheiten die GF des Stura
  • gf@stura.tu-dresden.de

 

Anerkennung als Härtefall

Studierende in besonderer sozialer Notlage können den Semesterbeitrag vom StuRa zurückbekommen. Dazu muss der „Härtefall“ anerkannt werden. Weitere Informationen gibt es beim Geschäftsbereich Soziales.

 

Rückerstattung des Semesterticket-Beitrags

Wenn du studienbedingt nicht in Dresden bist - z.B. wegen eines Praktikums oder Auslandssemesters - kannst du den Beitrag für das Semesterticket zurückbekommen. Informiere dich hier.

 

Finanzanträge

Wenn du Geld vom StuRa brauchst - z.B. um ein politisches, kulturelles oder sportliches Projekt zu finanzieren - musst du das beantragen. Melde dich möglichst frühzeitig per E-Mail beim Förderausschuss.

Den Antrag selbst schickst du bitte per E-Mail von deiner Unimailaddresse an den Förderausschuss. Der Antrag enthält mindestens

  • den Namen des Antragstellers/der Antragstellerin,
  • den Antragstext,
  • eine Finanzaufstellung (geplante Einnahmen/Ausgaben) und
  • und eine Antragsbegründung.
  • ggf. Angebote
  • bitte immer persönlich vorsprechen, um deinen Antrag ggf. zu erläutern

Eine Unterstützung durch den Studierendenrat kann nur erfolgen, wenn noch keine Ausgaben getätigt wurden sind. Neben dem Antrag per E-Mail musst du auch ein Formular ausfüllen und im StuRa abgeben. Das dient vor allem der Abrechnung der Gelder.

Vertragliche Verpflichtungen oder Zahlungen über Ausgaben zu Finanzanträgen können erst nach Bestätigung auf der Sitzung des Studierendenrates eingegangen werden. Dies ist zur Abrechnung mit der Bestell-oder Buchungsbestätigung nachzuweisen und betrifft den gesamten Finanzantrag.

Genauere Infos zum Finanzantrag findest du hier.

 

Finanzanträge StuRa-intern

Interne Finanzanträge werden im Förderausschuss[Link Sitzungsseite] behandelt,da die Sitzung der GF nicht beschlussfähig ist. (Diese Regelung ist bis höchstens 31. März 2022 befristet.)

Beachte die Hinweise zum Finanzantrag.[Link]

Vertragliche Verpflichtungen oder Zahlungen über Ausgaben zu Finanzanträgen können erst nach Bestätigung auf der Sitzung des Studierendenrates eingegangen werden. Dies ist zur Abrechnung mit der Bestell-oder Buchungsbestätigung nachzuweisen und betrifft den gesamten Finanzantrag.

Anträge auf Anerkennung als Hochschulgruppe

Wenn du eure Gruppe als Hochschulgruppe durch den StuRa anerkennen lassen möchtet (z.B. um den Materialverleih zu nutzen), musst du dies beim StuRa beantragen. Über diesen Antrag entscheidet der Förderausschuss oder die Geschäftsführung.

Schick den Antrag bitte per Mail von deiner Unimailadresee an den Förderausschuss . Er muss bestimmte Angaben enthalten, sonst wird nicht über ihn entschieden:

  • den Namen der Gruppe,
  • eine E-Mail-Adresse der Gruppe,
  • eine Telefonnummer,
  • eine Auflistung der Vertreter/innen
  • eine kurze Beschreibung der Gruppe und ihrer Ziele
  • bitte immer persönlich vorsprechen um deine Gruppe vorzustellen

Zusätzlich kannst du noch eine Internet-Adresse angeben, wenn du möchtest, dass wir euch verlinken. Die angegebene E-Mail-Adresse wird in einen von der Geschäftsführung moderierten Verteiler aufgenommen. Die angegebenen Vertreter/innen müssen nicht unbedingt alle Mitglieder der Gruppe sein. Jedoch sind nur sie berechtigt im Namen der Gruppe den Service für Hochschulgruppen wie z. B. den Materialverleih zu nutzen.Im Rahmen des Digtialen Tagens muss der Antrag nicht in Schriftform abgeben werden.

Andere Anträge an das Plenum

Den Antrag schickst du per E-Mail an den Sitzungsvorstand. Der E-Mail-Text muss – entsprechend gekennzeichnet – mindestens Folgendes enthalten:

  • Vor- und Nachname des Antragstellers/der Antragstellerin
  • Antragstitel
  • Antragstext
  • Begründung

Anhänge bitte nur verwenden wenn wirklich nötig.

Alle Anträge an das Plenum müssen bis 16:00 Uhr am Montag vor der Plenums-Sitzung eingereicht sein.

Dringende Anträge können auch nach der Frist als Initiativanträge gestellt werden. Näheres regelt § 10 Absatz 4 der Geschäftsordnung.

Alle Anträge für die offene Plenums-Sitzung werden in den Sitzungsunterlagen und später in den Protokollen veröffentlicht.