Aktuelles

Gedenken an Marwa El-Sherbini

Vor fast einem Jahr wurde Marwa El-Sherbini im Landgericht Dresden von Alexander Wien erstochen. Der spätere Mörder hatte El-Sherbini auf einem Spielplatz in der Dresdner Johannstadt rassistisch beleidigt und war dafür am Amtsgericht Dresden zu einer Geldstrafe verurteilt worden. In dem Revisionsverfahren ging der bekennende NPD-Anhänger während der Verhandlung auf die schwangere Frau los und stach mehrfach mit einem Messer zu. Die herbei eilenden Beamten konnten die Bluttat nicht verhindern und verletzten den Ehemann Sherbinis bei dem Versuch, seine Frau zu schützen. Der Mord an der Muslima und die Reaktion der Stadt lösten in der arabischen Welt heftige Proteste aus.

Im Gedenken an Marwa und alle Opfer rassistischer Gewalt veranstalten verschiedene Initiativen und Organisationen eine antirassistische Demonstration am 1. Juli 2010. Unter dem Motto “Das Problem heißt Rassismus” soll auf einer Kundgebung um 17 Uhr vor dem Dresdner Rathaus und anschließend mit einer Demonstration durch Dresden der ermordeten El-Sherbini gedacht werden.

Wann? Donnerstag, 1. Juli 17 Uhr

Wo? Vor dem Rathaus

StuKo-Seminar des Referates LuSt am 3. und 4. Juli

Das Referat Lehre und Studium im Studentenrat der TUD veranstaltet am 3. und 4. Juli ein Stuko-Seminar. Damit soll der Versuch unternommen werden, die studentischen Gremienvertreter unserer Uni bestmöglich auf ihre Arbeit in den Studienkommissionen, Instituts- und Fakultätsräten vorzubereiten. Das zweitägige Seminar wird sich u. a. mit den rechtlichen Rahmenbedingungen, der konkreten Ausgestaltung der studentischen Mitbestimmung sowie der Vorbereitung auf Gremiensitzungen beschäftigen.


Was?    Stuko-Seminar

Kiosk an der Mommsenstraße wieder frei

Der Kiosk gegenüber der Alten Mensa ist wieder frei und wartet auf eure Projekte und Ideen. Für einen längeren Zeitraum, oder auch nur für ein paar Tage habt ihr die Möglichkeit, eure Kunst auszustellen, Bücher zu tauschen, Flash-mobs zu organisieren oder was euch sonst noch so einfällt. Kommerziell sollte es nicht sein, und auch der Mensa in keinster Weise Konkurrenz machen.

Wenn ihr Interesse habt, dann meldet euch bei service@stura.tu-dresden.de

10 000 protestieren gegen Kürzungspläne

Am Mittwoch protestierten 10 000 Menschen gegen die Kürzungspläne der Schwarz-Gelben Regierung. Es gab drei Demozüge, die sich alle vor dem Landtag trafen. Die Studierenden trafen sich um 13 Uhr vor der HTW und zogen gemeinsam über den Hauptbahnhof, Carolabrücke, Augustusbrücke zum Landtag. Mehr Infos findet ihr in den untenstehenden Zeitungsartikeln oder hoffentlich bald auf der Homepage des Bündnisses gegen die Kürzungspläne.

Startpunkt HTW 

  Kleine Presseschau:

  Mehr Fotos findet ihr im Anhang zu diesem Artikel oder in dieser flickr-Gallerie.

Hans Müller-Steinhagen ist neuer Rektor

Der Erweiterte Senat der TU Dresden hat heute Prof. Hans Müller-Steinhagen für eine fünfjährige Amtszeit zum Rektor gewählt. Bisher ist Prof. Müller-Steinhagen Direktor des Instituts für Technische Thermodynamik am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sowie Professor und Direktor des Institutes für Thermodynamik und Wärmetechnik der Universität Stuttgart.

Sitzung der Geschäftsführung verschoben

Die Geschäftsführersitzung findet morgen um 16:40 Uhr statt.

Ringvorlesung Geschichtspolitik und Erinnerungskultur

Die Vorlesung am 16. Juni fällt wegen der Großdemo leider aus.

Inhalt abgleichen