Information für Lehrämter

Informationen zur Wahl der Fachschaft für Lehrämter (Mittelschule, Gymnasium)

1 Was ist eine Fachschaft?

Zu einer Fachschaft gehören alle Studierenden eines Studiengangs oder mehrerer bestimmter Studiengänge. Auf Grund der Vielfalt der Fächer können Lehramtsstudierende für Mittelschule und Gymnasium selbst aussuchen, welcher Fachschaft sie angehören möchten.

Zu jeder Fachschaft gehört auch ein Fachschaftsrat (FSR). Der FSR bildet die Vertretung der Studierenden einer Fachschaft und wird jedes Jahr (meist im November) neu von den Studierenden der Fachschaft gewählt. Der FSR ist dafür zuständig, seine Studierenden gegenüber den Lehrenden und der Verwaltung zu vertreten. Er hat zum Beispiel auch Einfluss auf das Lehrveranstaltungsverzeichnis oder auf die Gestaltung der Studieninhalte. Zudem bieten viele FSRe Veranstaltungen an. Dazu gehören neben Partys auch (Informations-)Veranstaltungen für Studienanfänger um ihnen den Studieneinstieg zu erleichtern und ihnen die Möglichkeit zu geben, Kommilitonen kennen zu lernen.

2 Zwischen welchen Fachschaften kann ich auswählen?

Im Normalfall kannst du zwischen insgesamt drei Fachschaften wählen: Der Fachschaft deines Erstfaches, der Fachschaft deines Zweitfaches und der Fachschaft Allgemeinbildende Schulen (für das dritte Fach Erziehungswissenschaften). Je nach Fächerkombination kann es auch dazu kommen, dass die Fachschaft von Erst- und Zweitfach die gleiche ist. Dann kannst du nur zwischen dieser und der Fachschaft Allgemeinbildende Schulen wählen.

3 Kann ich später zu einer anderen Fachschaft wechseln?

Ja, das ist grundsätzlich möglich. Wechseln könnt ihr dabei in eine der Fachschaften, die im Punkt 2 beschrieben wurden.

Der Antrag zum Wechsel der Fachschaft kann beim Immatrikulationsamt gestellt werden. Kurz vor den studentischen Wahlen ist ein Wechsel auch beim Studentenrat (StuRa) möglich. Dieser erfolgt jedoch nur während der Auslage der Wählerverzeichnisse, in der Regel bis zu 14 Tage vor der Wahl.